Open Access – Closed Discourse or Open Knowledge?

Um 18 Uhr gehalten, jetzt online: Mein Vortrag Open Access – Closed Discourse or Open Knowledge? bei der Open Knowledge Conference 2011 über das Offenheitsprinzip der Open Knowledge Foundation (manifestiert in der Open Definition) und dem vergleichsweise konservativen und geschlossenen Offenheitsansatz im Open Access. Die wichtigste Frage lautet: „What can Open Access learn from the Open Knowledge Initiatives?“

Graduate sociologist, information scientist (PhD degree), working for the Saarland University and State Library (Germany), owner of the consulting agency scidecode, journalist.
ORCID: 0000-0002-3500-3119
Ulrich Herb
Open Access – Closed Discourse or Open Knowledge?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. / By further use of this site, you agree accept the use of cookies. Weitere Informationen/ Further Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. The cookie settings on this website are set to "Allow cookies" for the best browsing experience. If you use this website without changing the cookie settings or click "Accept", you agree to this.

Schließen/ Close