Workshop zum wissenschaftlichen Publizieren an der Universität des Saarlandes

Am 16. Mai veranstalte ich an meiner Heimatuniversität, der Universität des Saarlandes, einen Workshop zum „Publizieren wissenschaftlicher Arbeiten“ im Graduierten-Progamm GradUS. Auf der GradUS-Seite finden sich weitere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit.

Nachwuchswissenschaftler befinden sich am Beginn ihrer Forscherlaufbahn, die zugleich eine Publikationskarriere ist. Letztere ist für die berufliche Positionierung und Entwicklung mehr als wichtig, nicht umsonst gilt in der Wissenschaftswelt das Motto „publish or perish“ – wer nicht publiziert, wird es schwer haben, beruflich voranzukommen.

Dieser Workshop gibt daher eine Orientierung über die Möglichkeiten, Mechanismen und aktuellen Entwicklungen des wissenschaftlichen Publikationsbetriebs sowie über die rechtlichen Fallstricke, die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen Zeit ihres Lebens antreffen werden.

Themen:

  • Publikationen als Schlüssel zum wissenschaftlichen Erfolg
  • Publikationsprozesse in verschiedenen Disziplinen
  • Qualitätssicherung und -messung beim Publizieren
  • Open Access: Wie und warum man Open Access publizieren sollte
  • Identifizierung eines geeigneten Publikationsorts
  • Ausblick: Text, Daten, Software und Social Media

 

 

 

Icons designed by freepik from Flaticon
Used according to the Flaticon Free License

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Attention: I agree that all data entered and my IP address will only be checked and stored by the program Akismet in the USA for spam prevention purposes.
Further information on Akismet and revocation options.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.