Paper Mills korrumpieren das Publikationssystem

Heute erschien mein Interview mit Leonid Schneider über Paper Mills, die gegen Geld scheinwissenschaftliche Publikationen inklusive gefälschter Forschungsdaten erstellen und so das Publikationssystem korrumpieren.

Paper Mills - Junk Publicatios

Diese Publikationen schaffen es in schöner Regelmäßigkeit in Peer-Review-geprüfte Journale. Betroffen sind aber nicht vorrangig die bekannten Predatory Publishers, sondern anerkannte Journale arrivierter Verlage.

Mein Interview mit Leonid Schneider ist zu finden in Telepolis: „Das wissenschaftliche Publikations- und Reputationssystem ist gehackt“, https://www.heise.de/tp/features/Das-wissenschaftliche-Publikations-und-Reputationssystem-ist-gehackt-4701388.html

Ulrich Herb
Paper Mills korrumpieren das Publikationssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen