Year: 2013

Empfehlungen, Stellungnahmen, Deklarationen und Aktivitäten wissenschaftspolitischer Akteure zur Gestaltung des wissenschaftlichen Kommunikationssystems

Im März 2012 erstellte ich im Auftrag der berlin-brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) eine Studie mit dem sperrigen Titel Empfehlungen, Stellungnahmen, Deklarationen und Aktivitäten wissenschaftspolitischer Akteure zur Gestaltung des wissenschaftlichen Kommunikationssystems. Der Bericht ist jetzt abrufbar unter urn:nbn:de:kobv:b4-opus-25174. Auch wenn sich nach wenig mehr als anderthalb Jahren erstaunlich viel getan hat, hier der Abstract zum Paper: […]

Die Bewertung der Peer Review?

Artikelvorschläge, die Forscher zur Publikation in einer wissenschaftlichen Zeitschrift einreichen, werden häufig der Peer Review, einer Begutachtung durch Experten unterzogen. Die Anwendung der Peer Review verbreitet sich immer weiter und man findet das Verfahren zusehends auch bei der Publikation wissenschaftlicher Konferenzbände oder Sammelbände. Die Peer Review unterliegt mitunter starker Kritik, die sich vor allem auch an der Asyemtrie […]

Elsevier lässt Artikel aus Wissenschaftsnetzwerk Academia.edu löschen

Dies wurde in Deutschland anscheinend kaum bekannt: Vor einigen Tagen entfernte das Wissenschaftlernetzwerk Academia.edu auf Aufforderung des Wissenschaftsverlags Elsevier Artikel von seinem Server, die Autoren als Acadamia-Nutzer dort im Open Access verfügbar gemacht hatten. Elseviers Vorgehen ist insofern logisch, als die Open Access Policy des Hauses die Verfügbarmachung von Verlagswerken in der finalen Autorenfassung nur auf institutionellen Open Access Servern […]

Naht das erste Open Access Mandat in Deutschland?

Der Entwurf für ein neues Landeshochschulgesetz (LHG) in Baden-Württemberg hat es in sich. Dort findet sich unter dem zu reformierenden §44 Abs. 6 folgende Neuformulierung: “Angehörige des wissenschaftlichen Personals der Hochschulen sind verpflichtet, sich das Recht auf nichtkommerzielle Zweitveröffentlichung in der Regel binnen einer Frist von sechs Monaten nach der Erstveröffentlichung vorzubehalten, wenn es sich […]

Google Scholar startet Google Library

Vorgestern startete mit der Google Library ein neuer Dienst der Wissenschaftssuchmaschine Google Scholar: Es ist nun möglich, Treffer aus Google Scholars Ergebnislisten in einer eigenen Bibliothek zu sammeln und thematisch zu gruppieren.  Zwar kann man der Bibliothek, anders als in Literaturverwaltungsumgebungen, keine beliebigen (in diesem Fall: nicht in Google Scholar indizierten) Dokumente hinzufügen, dennoch übertrifft […]

Open Access Button ist online

Der heutige Start des Services Open Access Button scheint in Deutschland etwas untergegangen sein, deswegen hier ein kurzer Verweis darauf. Wer sich unter http://www.openaccessbutton.org/ kostenlos registriert, kann ein Bookmarklet für die Lesezeichenliste seines Browsers herunterladen. Damit kann dann jederfrau/-mann fürderhin jedesmal, wenn man bei der Nutzung wissenschaftlicher Literatur auf eine Paywall trifft, sprich keinen Zugriff auf […]

Befreiung oder Verknappung von Informationen?

Ein zur Publikation in den Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen & Bibliothekare (VÖBB Mitteilungen) vorgesehener Artikel mit dem ursprünglichen Titel Paradigma offener Wissensproduktion und Informationsbereitstellung in wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Kontexten erschien gestern in Telepolis; mit den VÖBB-Mitteilungen wurde ich über eine Publikation nicht einig: Die Zeitdauer bis zur Veröffentlichung war mir um einiges zu lange. Grundlage ist ein Vortrag, den ich […]

Fingierte Journal-Homepages, Konferenzen und Metriken

Declan Butler berichtete bereits im März dieses Jahres in Nature von irreführenden und betrügerischen Journal-Homepages, die zwei seriöse Wissenschaftsjournale imitierten. Opfer des Schwindels wurden die Zeitschriften Archives des Sciences sowie Wulfenia. Beide Journals verfügten über keine Websites – zumindest bis in betrügerischer Absicht Homepages online gingen und vorgaben offizielle Internetpräsenzen der Zeitschriften zu sein. Zugleich […]

Kooperation zwischen Google Scholar & Thomson Scientifics Web Of Science

Was in letzter Zeit schon auf einigen Mailinglisten kolportiert wurde, ist nun offiziell: Die Zitationsdaten-Indizes Google Scholar und Web of Science (des Anbieters Thomson Scientific) zeigen in ihren Suchergebnissen zusätzlich zu den Ergebnissen der eigenen Zitationszählung zu einem Dokument wechselseitig auch die Ergebnisse des fremden Dienstes an. Die Resultate des Web of Science werden selbstredend nur […]

Zu Unrecht in der Kritik? Qualitätssicherung bei Open-Access-Publikationen

John Bohannons Science-Artikel, der die Qualitätsicherung von Open Access Journals weithin in Frage stellt, wird zusehends differenziert betrachtet. Gestern gab ich dem Deutschlandfunk ein Interview zu diesem Thema. Im Rahmen der Sendung Forschung Aktuell wurde Ralf Krauters Interview mit mir ausgestrahlt, es trug den Titel Zu Unrecht in der Kritik? Qualitätssicherung bei Open-Access-Publikationen und kann hier […]

Scroll to top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. / By further use of this site, you agree accept the use of cookies. Weitere Informationen/ Further Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. The cookie settings on this website are set to "Allow cookies" for the best browsing experience. If you use this website without changing the cookie settings or click "Accept", you agree to this.

Schließen/ Close