Open Government Data im Saarland

Vor cirka einem Jahr erschien ein Artikel von Michael Weller und mir in den Saarbrücker Heften. Der Text bilanzierte den Stand von Open Data und Open Government Data im Saarland und in einzelnen saarländischen Kommunen wie Saarbrücken. Das Fazit fiel sehr ernüchternd aus – und es würde zwölf Monate später nicht besser ausfallen. Freundlicherweise erlaubten es uns die Macher der Saarbrücker Hefte, den Artikel in Netz zu stellen (der Link findet sich unten). Leider nichts ins Netz geschafft hat es ein Interview mit der Zeitung Die Woch zu Open Goverment Data im Saarland. Das Interview erschien überdies nur in einigen Regionalausgaben und ist wie alles, was sich mit Digitalem befasst, aber einzig auf totem Holz publiziert ist, für die Katz. Glücklichweise hat ein Leser das Interview abgetippt und auf seiner Website veröffentlicht, bei Interesse kann man es hier lesen. Nun aber die Infos zum Artikel aus den Saarbrücker Heften, er liegt in der Autorenfassung vor:

Ulrich Herb & Michael Weller: Offener Zugang zu Verwaltungsdaten an der Saar. Oder: Von Hamburgern und Rindern. In: Saarbrücker Hefte, Heft 109, S. 53-58. Online: http://eprints.rclis.org/23309/

Open Government Data im Saarland

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. / By further use of this site, you agree accept the use of cookies. Weitere Informationen/ Further Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. The cookie settings on this website are set to "Allow cookies" for the best browsing experience. If you use this website without changing the cookie settings or click "Accept", you agree to this.

Schließen/ Close