Neues von Scholastica: Templates für einfaches Journal-Customizing

Scholastica kündigte kürzlich den Launch einer neuen Funktion an, die es Journal-Herausgebern erlauben soll, das Design ihrer Online-Zeitschrift mittels Templates sehr einfach zu änderen. Tiefergehendes technisches Verständnis ist laut Scholastica-Posting nicht erforderlich. Als Vorteile nennt man unter anderem:

  • Content wird für die Indexierung in Google Scholar aufbereitet,
  • automatisches Bereitstellen einer Seiten-Version für mobile Devices,
  • Anbieten von Metadaten, die in der Wissenschaft gebräuchlich sind (genaueres konnte ich auf den ersten Blick nicht dazu finden, vielleicht meint man COinS),
  • Anpassen des Designs im Stile eines Worpress-Templates oder einer Squarespace-Instanz.

Dazu kommen Funktionalitäten, die Scholastica gehosteten Journalen auch bisher schon anbietet, wie etwa der Peer Review Workflow. Anscheinend werden für die Nutzung der Templates keine höheren Gebühren fällig als die bereits bekannten 10 US-Dollar pro publiziertem Artikel.

Neues von Scholastica: Templates für einfaches Journal-Customizing

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. / By further use of this site, you agree accept the use of cookies. Weitere Informationen/ Further Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. The cookie settings on this website are set to "Allow cookies" for the best browsing experience. If you use this website without changing the cookie settings or click "Accept", you agree to this.

Schließen/ Close