Offenes Wissen

Mitschnitte zum Symposium „Open Access, Open Data, Open Science – Von der Bewegung zum Geschäftsmodell“ online

Vom 28.04. bis 30.04.2016 fand, organisiert von Prof. Dr. Gerhard Fröhlich, an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz ein Symposium mit dem Titel Open Access, Open Data, Open Science – Von der Bewegung zum Geschäftsmodell statt. Ich steuerte dazu einen Vortrag mit dem Titel Open Access – Die Revolution bleibt aus bei. Die Folien dazu […]

Impactmessung, Transparenz & Open Science: Open Metrics

An sich plante ich, wie es üblich ist, meine voluminöse Dissertation zu filetieren und häppchenweise in Journalen zu publizieren, gelungen ist mir dies mangels Zeit bislang noch nicht so recht. Aber ein Anfang ist gemacht: In Young Information Scientist (YIS) erschien nun mein Beitrag Impactmessung, Transparenz & Open Science, der auf Befunden meiner Dissertation beruht […]

Open Science in der Soziologie – Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur offenen Wissenschaft und eine Untersuchung ihrer Verbreitung in der Soziologie

Am 18.09. ist meine Dissertation zum Thema „Open Science in der Soziologie – Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zur offenen Wissenschaft und eine Untersuchung ihrer Verbreitung in der Soziologie“ erschienen. Sie ist sowohl im Print zu einem Preis von 36,80 € bestellbar (Bestellmöglichkeit beim Verlag Werner Hülsbusch oder via Amazon) als auch im Open Access via Zenodo oder […]

Open Initiatives – Offenheit in der digitalen Welt und Wissenschaft

Initiativen, die Transparenz, offenen und möglichst einfachen Zugang zu Informationen, etwa in Wissenschaft und Verwaltung fordern und herstellen, gewinnen rasant an Bedeutung und beginnen sich immer weiter zu differenzieren. Die Forderungen reichen von freiem (im Sinne von kostenlosem) Zugang zu Informationen bis hin zu offenem Zugang analog den Prinzipien der Open Source Community. Manche Initiativen und Phänomene […]

Befreiung oder Verknappung von Informationen?

Ein zur Publikation in den Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen & Bibliothekare (VÖBB Mitteilungen) vorgesehener Artikel mit dem ursprünglichen Titel Paradigma offener Wissensproduktion und Informationsbereitstellung in wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Kontexten erschien gestern in Telepolis; mit den VÖBB-Mitteilungen wurde ich über eine Publikation nicht einig: Die Zeitdauer bis zur Veröffentlichung war mir um einiges zu lange. Grundlage ist ein Vortrag, den ich […]

Die juristische Analogisierung digitaler Inhalte

In recht kurzer Abfolge wurden (mir) zwei Gerichtsurteile bekannt, die auf bedauerliche Weise zeigen, dass Gerichte der Argumentation der Verleger und Musik-Labels folgen und sich von diesen soufflieren lassen, Geschäftsmodelle, die auf der Erstellung kreativer Inhalte basieren, können nur funktionieren durch Verknappung und durch Analogisierung – womit ich meine, dass digitale Güter all ihrer Vorzüge […]

You never walk alone: Offene Informationsgewinnung und offene Informationsnutzung

Heute im Freitag erschienen: Ein kurzer Artikel über die Vorteile offener, transparenter und kollaborativer Informationsgewinnung und offener (und nicht nur kostenfreier) Informationsnutzung, dargestellt an den Beispielen Wikipedia und OpenStreetmap, das gegen Googles Kartenservice GoogleMaps kontrastiert wird. Wer sich für das wunderbare Projekt OpenStreetMap interessiert, dem sei der herrliche Artikel „Offene Geodaten durch OpenStreetMap“ von Roland […]

Aktualisierte Übersetzung der Open Knowledge Definition

Seit gestern ist die deutschsprachige Übersetzung der Version 1.1 der Open Knowledge Definition (OKD) online:  http://opendefinition.org/okd/deutsch/. Am 29.07. hatten Christian Hauschke und ich einen ersten Übersetzungsentwurf der besagten Version online gestellt und um Diskussion gebeten. Christian hatte früher schon die Version 1.0 der OKD in die deutsche Sprache übersetzt. Die neue Übersetzung wurde äußerst intensiv […]

Neuer Übersetzungsentwurf der Open Knowledge Definition

Die Open Knowledge Definition (OKD) definiert anhand von 11 Klauseln offenes Wissen (oder Open Knowledge). Verkürzt gesagt sind danach Wissensinhalte oder Daten offen, wenn jede Person sie frei (also ohne Restriktionen) nutzen, zu eigenen Zwecken weiterverwenden und ändern sowie weiterverteilen kann. Diese Kernaussagen der Open Definition, die letztlich eine Übertragung des Open-Source-Prinzips auf Wissensinhalte beabsichtigt, […]

Offenheit als Prinzip

Am 09.09.2011 veranstalten die Böll-Stiftung und der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) in Berlin die Konferenz Offenheit als Prinzip. Zitat von der Website: „Die aktuellen Entwicklungen um Open Governance, Open Data, Open Standards wie auch Open Business stehen im Mittelpunkt der Konferenzdebatten“, zusätzlich wird es auch einen Workshop zu Open Educational Resources […]

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. / By further use of this site, you agree accept the use of cookies. Weitere Informationen/ Further Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. The cookie settings on this website are set to "Allow cookies" for the best browsing experience. If you use this website without changing the cookie settings or click "Accept", you agree to this.

Schließen/ Close