Open Access Mandat

Naht das erste Open Access Mandat in Deutschland?

Der Entwurf für ein neues Landeshochschulgesetz (LHG) in Baden-Württemberg hat es in sich. Dort findet sich unter dem zu reformierenden §44 Abs. 6 folgende Neuformulierung: „Angehörige des wissenschaftlichen Personals der Hochschulen sind verpflichtet, sich das Recht auf nichtkommerzielle Zweitveröffentlichung in der Regel binnen einer Frist von sechs Monaten nach der Erstveröffentlichung vorzubehalten, wenn es sich […]

Nature Publishing Group verlangt höhere Autorengebühren für CC-By-Lizenzierung

Die Nature Publishing Group (NPG) entdeckt die Vorteile von Open Access für sich. Nachdem Forschungsförderer wie der Wellcome Trust oder die Research Councils UK zu fordern beginnen, dass Publikationen aus geförderten Projekten unter der Creative Commons Lizenz CC-By stehen, erlaubt NPG Autoren die Verwendung der CC-By – allerdings gegen Aufpreise von bis zu 400 € pro Artikel. […]

Europäische Union macht Open Access zur Norm

Es hatte sich schon herumgesprochen, kürzlich berichtet nun auch die Times of Higher Education (THE) darüber: Im neuen EU-Programm, genannt Horizon 2020, sollen Forschungsgelder in Höhe von 80 Milliarden Euro ausgeschüttet werden. Alle Textpublikationen, die aus Forschungsprojekten innerhalb Horizon 2020 hervorgehen, müssen verpflichtend Open Access verfügbar gemacht werden. Die offizielle Policy soll noch vor Sommer bekanntgegeben […]

Research Works Act vs. Federal Research Public Access Act

Die Research Works Act (RWA) genannte Gesetzesvorlage, die zum Ziel hatte Open Access Mandate der US-amerikanischen Forschungsförderer zu unterbinden, wird zurückgezogen. Auch Elsevier zog seine Unterstützung des RWA zurück, kündigte allerdings dennoch an Open Access Mandate weiterhin nicht akzeptieren zu wollen. Zwischenzeitlich wurde gar eine dem RWA völlig widersprechende Gesetzesinitiative lanciert: der Federal Research Public Access Act (FRPAA) […]

US-amerikanische Gesetzesvorlage contra Open Access Mandate der Forschungsförderer

Adrian Pohl machte kürzlich schon in wisspub.net auf eine brisante Gesetzesvorlage im US-Repräsentantenhaus aufmerksam: Der Research Works Act will die Open Access Mandate US-amerikanischer Funding Agencies abschaffen. Mehr dazu in Telepolis: Naht das Ende der Open-Access-Mandate in den USA?

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. / By further use of this site, you agree accept the use of cookies. Weitere Informationen/ Further Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. The cookie settings on this website are set to "Allow cookies" for the best browsing experience. If you use this website without changing the cookie settings or click "Accept", you agree to this.

Schließen/ Close