ResearchGate

ReseachGate is granted a patent for (semantic) citation analysis

The Library Journal two days ago informed about an interesting patent granted to the Social Network ResearchGate: „ResearchGate Granted U.S. Patent 10,282,424: ‚Linking Documents Using Citations‘„. The abstract describes the patent as follows… „Aspects of the present disclosure relate to linking documents using citations. A server accesses a stored document in a data repository. The […]

Viele Daten, hohe Hürden: Eine Bilanz aus dem Projekt Open-Access-Statistik

Im Bibliotheksdienst ist heute ein Artikel zu einem bereits  seit längerem beendeten Projekt erschienen: Open Access Statistik. Er geht zurück auf einen Beitrag zum Workshop „Fachportale, Fachinformationsdienste, Wissenschaftsnetzwerke“ am Institut für Technikfolgenabschätzung (ITAS) in Karlsruhe. Besonders bemühte ich mich um eine Einordnung der – verglichen mit internationalen Diensten, wie ResearchGate, Academia oder Mendeley – strengen […]

Partnerschaft zwischen ResearchGate und Breakthrough-Preis

Am Wochenende erreichte mich eine Meldung des Wissenschaftsnetzwerk ResearchGate, die über eine Partnerschaft des Social Networks mit dem Breakthrough-Preis informiert. Die Mitteilung stand bis heute 14:00 Uhr unter Embargo. Der Breakthrough-Preis ist üppig dotiert und wird unter anderem durch die Google- und Facebook-Gründer finanziert: Die jählich sechs Gewinner des Breakthrough Prize in Life Sciences, die […]

52,6 Millionen USD-Geldspritze für ResearchGate

Ende Februar ging mir eine Pressemitteilung zu wonach ResearchGate (RG), ein soziales Netzwerk für Wissenschaftler, eine Finanzierung in Höhe von 52,6 Millionen US-Dollar  durch Wellcome Trust, Goldman Sachs Investment Partners & Four Rivers Group sowie  altbekannte ResearchGate-Investoren wie Bill Gates, Benchmark und Founders Fund erhält. Laut PM hat RG 12 Millionen Nutzer, diese teilen – […]

ResearchGate startet Zitationszählung und Profilverifikation

Nachdem das Wissenschaftler-Facebook ResearchGate kürzlich mit dem RG Score eine recht facettenreiche interne Impact-Messung implementierte, wird diese nun durch Zitationszählung ergänzt. Laut Auskunft des Anbieters wird dazu eine eigene Literaturdatenbank genutzt, die teils andere Datenbanken (z.B. PubMed) auswertet. Zudem werden Verweise aus Dokumenten und auf Dokumente erfasst, die von Wissenschaftlern selbst in ResearchGate hochgeladen wurden. […]

Alternative Metrik: ResearchGate launcht RG Score

Vergangene Woche begann das Social Network für Wissenschaftler ResearchGate mit der schrittweisen Freigabe einer eigenen Metrik zur Bestimmung der wissenschaftlichen Wirkung eines Forschers. Klassischerweise wird der Journal Impact Factor (JIF) genutzt, um wissenschaftliche Reichweite und Bedeutung zu beschreiben. Allerdings handelt es sich beim JIF um eine sehr umstrittene Metrik: Sie wird aus Zitationsraten wissenschaftlicher Journale ermittelt wird […]

Nach oben scrollen